Sonntag, 14. Januar 2018

Glossybox Unboxing - Oktober 2017

Hallo ihr Schönen,

ich hoffe ihr seit alle gut in das neue Jahr gekommen. Ich habe Silvester in München verbracht und hatte eine wunderschöne Zeit dort.

Obwohl 2018 nun schon im vollen Gange ist, möchte ich euch mit diesem Post noch einmal kurz in das Jahr 2017 zurück holen. 

Denn heute habe ich ein Unboxing der Glossybox Oktober 2017 für euch.
Da mir die Produkte aus dieser Box so gut gefallen haben und ich nun ausreichend Zeit hatte den Inhalt zu testen, möchte ich euch diese Box unbedingt vorstellen.

Merci Handy Hand Cream Flower Power:
Diese Handcreme hat mich den gesamten Herbst und Winter über begleitet. Nicht zuletzt wegen dem super frischen Duft und der praktischen Größe, durch welche sie problemlos in jede Handtasche passt. Zudem ist sie sehr pflegend und zieht schnell ein. Da ich die besagte Marke schon seit längerem ausprobieren wollte, war es wie als hätte Glossybox meinen Wunsch erhört und demnach freute ich mich ganz besonders über die Handcreme.
Wie ihr lest hat mich diese Creme wirklich überzeugt und daher werde ich definitiv noch weitere Produkte von Merci ausprobieren.

Sans Soucis Sleeping Beauty Night Care:
Die Creme fühlt sich sehr leicht auf der Haut an und pflegt optimal. Sie versorgt die Haut schön mit Feuchtigkeit und hat einen angenehmen Duft. Da ich die Marke vorher nicht kannte, werde ich mich nun auch mit den anderen Produkten von Sans Soucis beschäftigen, denn die Creme hat mir wirklich sehr gut gefallen.




Babor Hydra Plus Ampullen:
Bei diesen Ampullen handelt es sich um ein absolut hochwertiges Produkt über das ich mich ebenfalls sehr gefreut habe. Die Ampullen sind sehr Feuchtigkeit spendend und somit optimal für die kältere Jahreszeit. Zudem ist das Produkt sehr ergiebig und das Packaging ist sehr schön.



Pixi bei Petra Brow Tamer:
Die Marke Pixi wurde bekanntlich innerhalb kürzester Zeit zum Kult. Das Gel hält die Brauen toll in Form und gehört seither zu meiner täglichen Morgen-Routine. Ich werde es mir auch definitiv nachdem ich es aufgebraucht habe nachkaufen.




Dove Bodylotion Kokos:
Ich persönlich liebe Kokos-Duft und demnach war die Bodylotion quasi wie für mich gemacht.
Die Lotion ist sehr pflegend und verleiht durch den angenehmen Duft ein absolutes Sommer-Feeling und dies kann man bei diesem Wetter absolut gebrauchen.


7th Heaven Fußbad & Fußlotion:
Da in den kälteren Jahreszeiten die Fußpflege gerne mal vernachlässigt wird empfand ich es als sehr treffend, dass dieses Produkt in meiner Glossybox war. Denn dies war ein guter Reminder auch mal wieder an die Füße zu denken. Mir persönlich hat auch dieses Produkt auf Grund der Pflege-Wirkung sehr gut gefallen. Zudem war es sehr entspannend.




Mein Fazit:
Die Box hat mir sehr gut gefallen, denn ich habe tolle neue Produkte kennen gelernt. Der Wert der Glossybox lag auch weit über dem Kaufpreis. Demnach hat sich Glossybox hier selbst übertroffen und ich bin absolut begeistert und zufrieden.

*Für diesen Post erfolgte eine Kooperation.

Sonntag, 17. Dezember 2017

Quick-Tipp für die nächste Reise

Hallo ihr Lieben,

mit dem Letzten Post habe ich euch, da Weihnachten vor der Tür steht einen Artikel passend zu Weihnachten verfasst. Da jedoch auch bald Silvester ansteht, möchte ich euch einen kleine Quick-Tipp für diesen Anlass geben.

Viele Menschen aus meinen Bekanntenkreis ziehen es vor über Silvester zu verreisen. Auch mich zieht es dieses Jahr in die Ferne.
Da gerade für die Silvester-Feierlichkeiten viel zu transportieren ist, wiege ich meinen Koffer vor dem Reiseantritt immer. Bisher habe ich dies mit der gewöhnlichen Badezimmerwaage getan.
Diese Variante war jedoch ziemlich umständlich und ungenau, zudem wusste man auf dem Rückweg nun so garnicht was der Koffer nun wiegt.
Da ich diesen Ärger dieses Jahr nicht haben wollte, habe ich mir eine Digitale Kofferwaage bestellt. Diese sollte funktional und leicht sein. Des Weiteren sollte das Design ansprechend und schlicht sein.


Fündig wurde ich bei Korona. Denn dort gibt es eine preisgünstige Kofferwaage im Sortimemt, welche meinen Ansprüchen gerecht wird. Die Rede ist von der Kofferwaage "Lina".
Ich bin von dieser absolut begeistert, denn sie teilt mir auf dem einfachsten Weg das Gewicht meines Koffers mit. Zudem ist sie sehr leicht und hat eine tolle Größe, sodass sie problemlos mit auf Reisen genommen werden kann. Die Kofferwaage zeigt das Ergebnis äußerst genau an und somit braucht man bei der nächsten Reise keine Magenschmerzen zu haben, dass zu viel Gepäck mitgenommen wird.
Die Kofferwaage kann selbstverständlich auch problemlos zum Wiegen anderer Sachen genutzt werden und ist dadurch ein praktisches Allround-Talent.
Des Weiteren ist das gute Stück noch Preis-Leistungs Sieger bei Haus und Garten Test geworden. Somit könnt ihr mit der kleinen Waage wirklich nichts falsch machen.
Falls ihr also noch ein schönes Present für Weihnachten sucht oder euch selbst eine kleine Freude machen wollt, kann ich euch dieses funktionale Produkt wirklich nur empfehlen!
Selbst wenn ihr dieses Jahr nicht über Silvester verreist, kommt der nächste Urlaub bestimmt und da lohnt es sich defintiv so ein praktisches Tool griffbereit zu haben.


 *In Kooperation mit Korona.

Sonntag, 10. Dezember 2017

Weihnachtsgeschenke-Guide

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten steht vor der Tür und da es manchmal nicht ganz so leicht ist das passende Geschenk für seine Liebsten zu finden, habe ich mir überlegt einen kleinen Weihnachtsgeschenke-Guide für euch zu erstellen.
Ich hoffe sehr, dass euch mein ein oder anderer Tipp weiter hilft!
Das ihr die Produkte einfacher und schneller finden und erweben könnt, habe ich sie euch unter dem jeweiligen Schlagwort verlinkt.

Parfüm
Die meisten Menschen tragen sich täglich Parfüm auf. Dadurch besteht an diesem fast immer Bedarf. Einige haben ihren festen Duft fürs Leben schon gefunden, andere wiederum sind experimentierfreudiger. Ich bin mir sicher ihr wisst da bei euren Liebsten bescheid. Falls nicht lohnt sich ein Blick ins Badezimmer, da stehen die guten Stücke schließlich meist oder die Frage "Du riechst heute aber gut, was für einen Duft trägst du denn?" kann euch auch ganz einfach die notwendigen Informationen bringen. Falls ihr jedoch eine liebe Person mit einem völlig neuen Duft überraschen wollt kann ich euch für die Damenwelt wärmstens  "Boss  - The Scent" empfehlen. Der Duft riecht süßlich frisch und hält den ganzen Tag über. Bei Notino ist dieses Parfüm momentan übrigens stark reduziert!

Kosmetik-Sets
Die Auswahl an Kosmetik-Sets auf dem Markt ist riesig. Da einer meiner liebsten Marken Benefit ist, verschenke ich deren Produkte auch gerne zu Weihnachten. So kann die beschenkte Person mal etwas völlig neues ausprobieren. Zudem haben die meisten Sets eine wunderschöne Aufmachung und so leuchten die Augen an Weihnachten noch größer. Notino hat auch  eine riesige Auswahl an Kosmetik-Sets, auch Benefit ist dort sehr stark vertreten. Es lohnt sich auf jeden Fall dort mal etwas rum zustöbern.
Schöne Kleinigkeiten
Da es häufig auch nur eine kleine Aufmerksamkeit sein soll, die zu Weihnachten verschenk wird, habe ich auch zu dieser Kategorie ein paar Ideen aufgelistet.
Es gibt einige Pflege-Sets die wirklich toll zum verschenken geeignet sind. Mein persönlicher Favorite ist das Duschgel-Set von Palmolive. Die Duschgels duften alle toll, das Set ist sehr schön verpackt und noch dazu ist es preiswert.
Zudem sind auch kleine Aufmerksamkeiten wie eine Creme oder ein Haar-Shampoo nie verkehrt. Schließlich benötigt man auch diese Produkte immer wieder. So kann auch beispielsweise im Handumdrehen ein kleines Set selbst zusammengestellt werden. Versucht euch da ein bisschen an die Bedürfnisse der Person anzupassen. Ich zum Beispiel habe starke Augenringe und wünsche mir beinahe jedes Weihnachten die Creme von Benefit, welche die Augenringe aufhellt.

Ich wünsche euch jetzt schon einmal frohe Festtage und viel Spaß beim Beschenken!

*Für diesen Post erfolgte eine Kooperation.

Sonntag, 19. November 2017

Mein liebstes Smoothie-Rezept für den Winter

Hallo ihr Lieben,

den heutigen Post möchte ich dazu nutzen um euch mein liebstes Smoothie-Rezept vorzustellen.
Da für das gute Gelingen des gesunden Getränkes auch ein leistungsstarker Mixer ein Muss ist möchte ich euch auch ein geeignetes, preiswertes Modell näher bringen.

                  Der "Starke-Abwehr" Smoothie:

Ihr braucht:
1 Banane
1/2 Grapefruit
1/2 Granatapfel
1 Orange
1 Glas Traubensaft
2 Gläser Wasser
Der Granatapfel wird häufig unterschätzt, denn er ist sehr reich an Kalium, Eisen und Vitamin B. Gerade Eisenmangel ist weit verbreitet und somit macht sich der Granatapfel gerade in der Erkältungszeit bezahlt. Die Grapefruit eignet sich hervorragend dazu Bitterstoffe aufzunehmen. Die Grapefruit liefert uns sehr viel Vitamin C und auch dieser Fakt ist im Hinblick auf die momentane Grippewelle sehr gut für uns. Der Traubensaft verleiht dem Ganzen eine angenehme Süße.
Wie ihr seht sind Smoothies eine feine Sache, denn ihr könnt schnell und einfach eurem Körper Gutes tun. Jedoch sind gute Standmixer häufig sehr teuer. Weil mich dieser Fakt sehr gestört hat, habe ich mich auf die Suche nach einem Mixer gemacht, der ein optimales Ergebnis bringt und alle Zutaten gut, schnell und möglichst leise zerkleinert, aber dennoch kein zu großes Loch in meinen Geldbeutel reist.


Fündig wurde ich schließlich bei Korona. Hierbei handelt es sich um einen Hersteller, welche verschiedene Elektrogeräte in einem schönen Design preisgünstig anbietet.
Durch den ausgezeichneten Preis gelockt entschied ich mich letztendlich für einen Standmixer mit 500Watt und zwei Geschwindigkeitsstufen. Der Mixbehälter ist aus Glas und umfasst 1,5 Liter.
Dadurch kann ich auch problemlos für mehrere Personen meine Smoothies zubereiten.
Der Mixer ist sehr hochwertig verarbeitet, hat ein edles Design und ist ein absoluter Preis-Knaller.
Ein vergleichbares Produkt habe ich mit dieser Leistung für den Preis noch nicht entdeckt und bin seit ich den Standmixer besitze auch sehr zufrieden.
Neben Smoothies können auch natürlich noch allerhand andere Dinge wie beispielsweise Milkshakes oder Soßen mit dem Mixer kreiert werden.
Falls euch also mein Rezept angesprochen habt euch aber noch der passende Standmixer fehlt, schaut euch doch mal bei Korona um.

*Für diesen Post erfolgte eine Kooperation.

Sonntag, 12. November 2017

Schnelle & einfache Pediküre von Zuhause aus

Hallo ihr Lieben,

ein große Anzahl der Menschen legt viel wert auf gepflegte Füße und Hände. Auch ich finde das dies sehr wichtig ist.
Da es aber ordentlich ins Geld geht ständig einen professionellen Salon für die Fuß-und Nagelpflege aufzusuchen, habe ich mich im Internet nach Pediküre Sets umgesehen.
Dabei bin ich auf das Maniquick MQ32000 Pediküre-Set gestoßen. Die vielen Funktionen und der unschlagbare Preis haben mich direkt angesprochen und deswegen wollte ich das Ganze unbedingt ausprobieren.

Seither ist das Set nicht mehr aus meinem Haushalt wegzudenken, denn das Gerät liegt gut in der Hand, da es nicht zu schwer ist und auch das Design ist sehr ansprechend.
Des Weiteren ist es extrem einfach anzuwenden und somit auch toll für Beginner geeignet.
Das Pedüküre Set bietet fünf hochwertig verarbeitete Aufsätze. Mit diesen lässt sich allerhand machen, beispielsweise können Nägel gekürzt und poliert werden, ebenso kann Hornhaut entfernt werden. Auch die vielen weiteren Funktionen die das Gerät noch darüber hinaus bietet sind wirklich hervorragend.
Zudem ist im Lieferumfang noch eine Tasche enthalten, die wunderbar für das sichere Verstauen geeignet ist.
Das Gerät ist auch sehr leise und dies empfinde ich als sehr angenehm.

Das Ergebniss nach der Anwendung überzeugt mich jedes Mal aufs Neue. Aus diesem Grund möchte ich euch das Pediküre Set von Maniquick wärmstens empfehlen. Denn ihr könnt enorm viel Geld sparen, da ihr mit Sicherheit nicht mehr so häufig oder gar nicht mehr in ein professionelles Studio gehen müsst.

 Erwerben könnt ihr das Allround-Talent preisgünstig auf Amazon.








*Für diesen Post erfolgte eine Kooperation.

Montag, 6. November 2017

Meine Produkt-Favoriten aus dem Monat Oktober

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder Produkte vorstellen die ich im Laufe der Zeit wirklich lieben gelernt habe.
Wie ihr mittlerweile wisst achte ich bei Beauty-Produkten sehr auf die Inhaltsstoffe. Doch nicht nur in diesem Bereich ist mir das sehr wichtig, auch bei Reinigern achte ich auf schonende Inhaltsstoffe.

Aus diesem Grund vertraue ich seit langer Zeit der Marke Method. Hier wird nämlich ein breit gefächertes Sortiment angeboten. Von der Seife, über Spülmittel bis hin zum Universal Reiniger könnt ihr hier alles kaufen.
Das Beste hierbei ist, dass es tolle verschiedene Duftrichtungen gibt und die Produkte eure Haut beziehungsweise euer Heim schonen.
Die Verpackungen der Produkte bestehen übrigens aus recyceltem Plastik, somit wird euch auch die Umwelt danken, wenn ihr auf die Produkte von Method zurückgreift. Zudem sind alle Artikel vegan und biologisch abbaubar.

Weil mich Method schon seit längerem überzeugt und die Produkte vor kurzer Zeit auch bei dem Drogerie-Riesen DM eingezogen sind, möchte ich den Anlass nutzen und euch meine Favoriten der Kultmarke vorstellen.

Universal Reiniger pink Grapefruit:
Der beflügelnde und frische Duft der Grapefruit und ein tolles Reinigungsergebnis - was könnte es besseres geben?
Häufig riechen Reiniger sehr chemisch, so aber nicht dieser hier. Der Reiniger ist wie alle Method Produkte auf Pflanzlicher-Basis und somit alles andere als eine Chemikeule und dennoch absolut wirksam gegen Schmutz und Fett.
Auch das Dosieren funktioniert wegen des tollen Sprühkopfes ausgezeichnet.

Schaum Handseife hummingbird garden:
Für mich als absolutes "Verpackungs-Opfer" war direkt klar, dass ich diese Seife in meinem Leben brauche. Denn das Design ist absolut entzückend. Der Duft ist angenehm und die Seife trocknet die Haut nicht aus. Somit sorgt die Seife jedes Mal aufs Neue für ein kleines Wellness-Erlebnis beim Hände waschen. Bei dem Produkt handelt es sich um eine Limited Edition, falls ihr also wie ich auch schon der Verpackung verfallen seit, lohnt es sich schnell zu sein.

Spülmittel lemon + mint:
Das Spülmittel ist so hoch konzentriert, sodass nur ein Pumpstoß ausreicht um euer Geschirr blitzblank zu bekommen. Dadurch ist das Produkt sehr ergiebig und langlebig. Mühelos entfernt es sogar den hartnäckigsten Dreck. Auch die fettlöse Kraft überzeugt mich ungemein. Der angenehme Duft und das schöne Design sind natürlich auch bei diesem Produkt wieder ein absoluter Pluspunkt.

Wir ihr seht bietet es einige Vorteile für euch, aber auch für die Umwelt wenn ihr auf die Marke Method zurückgreift. Aus diesem Grund kann ich euch nur empfehlen, die Produkte mal auszuprobieren. Auf der Method Homepage könnt ihr euch zusätzlich übrigens noch einen tollen Überblick über alle Produkte verschaffen.

*Für diesen Post erfolgte eine Kooperation.

Sonntag, 5. November 2017

Full Face Make Up

Hallo meine Schönen,

heute habe ich mal wieder ein Full-Face Make Up für euch.
Wie immer habe ich  zum einfachere Nachkaufen der Produkte, alle Utensilien für euch verlinkt. Ihr könnt wie gewohnt auf die fett gedruckten Bezeichnungen klicken und landet somit einfach und schnell bei den Produkten.
Hauptakteure bei diesem Look sind drei Produkte von Benefit, sowie ein roter Lippenstift von der Marke Rimmel.  Bei meinen drei Lieblingen von Benefit handelt es sich um das Hello Flawless Puder, sowie die they're Real Mascara und den they're Real push-up liner in schwarz.

Begonnen habe ich den Look in dem ich zunächst einen Primer von Benefit aufgetragen habe. Dieser sorgt für ein ebenmäßigeres Hautbild und das Make Up hält durch ihn länger. Zudem hat er den tollen Effekt, dass die Poren minimiert werden.. Dadurch wirkt das Produkt wie ein Weichzeichner für die Haut.
Anschließend habe ich mein Hello Flawless Make Up von Benefit mit einem Make Up Schwämmchen in meine Haut eingearbeitet und mit einem Concealer von Benefit meine Augenringe kaschiert. Dadurch wirkt das Gesicht gleich viel frischer. Das Make Up von Benefit ist Feuchtigkeitsspendend und nicht zu schwer. Dadurch ist es perfekt für den Alltag geeignet. Der Boi-ing Concealer, hat einen schöne cremige Konsistenz und lässt sich einfach in die Haut einarbeiten. Am besten gelingt dies meines Erachtens mit den Fingern, da die Körperwärme das Produkt positiv beeinflussen kann.
Danach habe ich mein Gesicht mit dem Hello Flawless Puder abgepudert. Somit glänze ich nämlich nicht und das Make Up und der Concealer halten den ganzen Tag problemlos.


Da das Gesicht jedoch immer etwas "platt" wirkt, nachdem man Make Up und Co aufgetragen hat, habe ich nun begonnen Highlights und Tiefe in mein Gesicht zu zaubern.
Dafür habe ich in einer sogenannten 3 zunächst den Benefit Hoola aufgetragen. Das heißt, dass ich an meiner Schläfe beginne, dann unterhalb meiner Wangenknochen weiter gehe und am"Ende" meines Gesicht jeweils links und rechts dann stoppe.
Zudem habe ich noch in meiner Lidfalte und neben meines Nasenbeins mit dem Bronzer gearbeitet. Somit habe ich diesen Stellen Tiefe verliehen und meine Nase wirkt dadurch schmaler.
Anschließend habe ich einen schönen Rouge auf meine Wangenknochen aufgetragen und Highlights gesetzt. Diese setzte ich auf meinem Nasenbein, in meinem Augen-Innenwinkel und oberhalb meiner Wangenknochen, sowie unter meiner Augenbraue.
Highlights setzt man demnach überall dort, wo man etwas hervorheben möchte. Das Highlighten im Augen-Innenwinkel ist besonders wichtig, da ihr so schnell und einfach wacher wirkt.
Anschließend habe ich mir mit dem they're Real push-up Liner einen Lidstrich gezogen. Dieser ist Matt und besonders leicht anzuwenden. Zudem hält er den ganzen Tag.

Daraufhin habe ich meine Wimpern mit der they're Real Mascara getuscht. Sie verleiht den Wimpern eine unglaubliche Länge und tolles Volumen. So wirken sie fast wie falsche Wimpern.
Anschließend widmete ich mich meinem Augenbrauen. Hierbei ist es wichtig, dass ihr schaut wo eure Brauen enden sollten und wo sie beginnen sollten. Dies könnt ihr ganz einfach in dem ihr mit einem Stift vom äußersten Punkt eures Nasenflügels durch den jeweils äußersten und innersten Punkt eures Auges geht. Wenn ihr mit dem Stift durch eure Pupille geht ermittelt ihr den höchsten Punkt eurer Augenbraue. Macht am besten an jeder Stelle einen feinen Punkt und beginnt dann mit einem Augenbrauenstift zu zeichnen. 
Anschließend habe ich meine Augenbrauen mit dem Fixiergel von Benefit fixiert.
Danach habe ich mir den roten Lippenstift von Rimmel aufgetragen um dem Make Up den letzten Schliff zu verleihen.
Dadurch bekommt ihr einfach und schnell einen dramatischeren und außergewöhnlicheren Look und holt das Beste aus euch raus.


*Für diesen Post erfolgte eine Kooperation.