Mittwoch, 25. Mai 2016

Meine liebsten "Beauty-Hacks"




Ich habe mir lange überlegt was mein erster Post sein könnte und kam zu dem Entschluss, da ich häufig Beauty-Fragen auf meinem ask.fm gestellt bekomme, dass meine liebsten Beauty-Hacks ein interessanter und nützlicher Einstieg für euch sein könnte. Demnach möchte ich gar nicht lange drum herum schreiben und hoffe ich kann euch mit diesem Post etwas hilfreiches mit auf den Weg geben.


  • Punkt Nummer eins rettet mich persönlich beinah täglich durch den Alltag! Ich neige leider zu einem fettigen Ansatz, egal welches Shampoo ich nutze. Da die tägliche Haarwäsche für mich auf Grund der Strapazen nicht in Frage kommt und mir Trockenshampoo das Haar zu sehr beschwert, gebe ich Abends vor dem Schlafen etwas Babypuder in meinen Ansatz. So bleiben meine Haare über Nacht und den gesamten nächsten Tag frisch. Morgens ist der leichte weiße Schleier immer völllig verschwunden! Auch für Morgens ist die Wunderwaffe kein Problem, da sich das Puder leicht ausbürsten lässt und für etwas Volumen sorgt. kleiner Tipp: Leute mit Schweiß-Problemen können im Sommer das Puder auch über Nacht unter die Achseln auftragen.

  • Der nächste Beauty-Hack ist für die Menschen,welche gerne zu "Panda-Äuglein" neigen. Ich spreche von starken Augenringen, welche einen gerne müde oder gar krank aussehen lassen. Falls ihr ein spezielles Abdeckprodukt verwendet solltet ihr dieses in einem Dreieck unter dem Auge auftragen, denn häufig betont das falsche Auftragen die Schatten noch eher, als sie verschwinden zu lassen. Desweiteren solltet ihr eine Nuance heller wählen, als euer  Hautton ist. Schließlich soll diese Partie etwas aufgehellt werden. Gute Produkte sind meines Erachtens die "Catrice Camouflage", "Maybelin der Löscher", sowie der "Pro Longwear Concealer von MAC". 

  • Wer kennt es nicht? Spröde Lippen! Super ärgerlich, jedoch auch schnell und einfach zu beheben. Falls ihr zügige Hilfe benötigt könnt ihr mit einer Zahnbürste sanft über eure Lippen in einer kreisenden Bewegung fahren. Diese kleine Massage fördert die Durchblutung und lässt die Hautschüppchen verschwinden. Auch ein Honig-Zucker-Peeling ist sehr zu empfehlen. Der Honig pflegt und der Zucker entfernt die abgestorbenen Hautschüppchen. Das Peeling ist ganz leicht selbst angerührt und eignet sich auch hervorragen für den ganzen Körper! 

  • Etwas zu Tief in den Farbtopf geschaut und mit dem Rouge gepatzt oder einfach zu viel Puder aufgetragen? Dieses Problemchen lässt sich leicht beheben, einfach mit einem sauberen buschigen Pinsel sanft über das Gesicht fahren, sodass er das überschüssige Produkt aufnehmen kann. 

  • Der sogenannte Wing beim Eyeliner will einfach nicht gelingen? Einfach etwas Tesa an die Stelle kleben, wo ihr zeichnen möchtet oder eine Kredit/Bonuskarte zur Hand nehmen. So wird der Strich gerade und gleichmäßig. Tipp: der Wing sollte sich am Ende eurer Augenbraue befinden, da so euer Auge wach wirkt. Das falsche ansetzen lässt das Auge kleiner oder gar traurig wirken. 

  • Da ich häufig auch mal ungeschminkt unterwegs bin, werden bei mir Kosmetika manchmal alt. So trocknet auch gerne mal eine Wimperntusche ein. Aber was nun? Zum wegwerfen ist das gute Stück einfach zu schade. Die Lösung? Stellt die Tusche verschlossen in ein Glas mit heißem Wasser, nach ca. 30 sekunden wird sie wieder flüssig sein. 

Ich hoffe mein erster Post und meine Beauty-Hacks haben euch gefallen! 
Über Konstruktive Kritik und Vorschläge für zukünftige Posts würde ich mich sehr freuen.

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post gerne mehr davon!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lara, das mit dem Babypuder werde ich mal probieren. Ansonsten nehm ich immer Trockenschampoo in Farbe.. geht auch recht gut, eben weil Babypuder immer so weiss war. Aber wenn Du sagst, es geht über Nacht weg, dann ist es ja mal einen Versuch wert.
    Der Tipp mit der Wimperntusche ist auch gut. Ich schminke mich nämlich auch selten und mir passiert es eben auch, dass die Tusche mal hart wird.

    Liebe Grüße und viel Spass mit Deinem Blog!
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Gute Tipps! Das mit dem Babypuder werde ich auch auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße :)
    http://roseparachute.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Sehr tolle Tipps:)

    Schau doch mal bei mir vorbei:)
    Liebe Grüße<3
    http://belli-sweetlikesugar.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hilfreiche Tipps!
    Als kleinen Tipp: Größere und mehr Fotos zwischen dem Post wären bestimmt noch besser! :)

    Liebe Grüße
    Jana
    http://she-believesinfairytales.blogspot.de

    P.S. Ich würde mich riesig freuen, wenn du mich bei meiner Abstimmung unterstützen würdest. Ich bin momentan etwas planlos worüber ich bloggen soll und deswegen hab ich auf meiner rechten Sidebar auf meinem Blog eine Auswahl an Themen zur Verfügung gestellt über die ich schreiben könnte. Also, wäre toll, wenn du abstimmst! :)

    AntwortenLöschen